Dienstag, 26. Juli 2016

Unrivaled - Gewinnen ist alles

Unrivaled - Gewinnen ist alles - Alyson Noël

Infos:
Erscheinungsdatum: 10.05.2016
Seitenanzahl (Taschenbuch): 415
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: Alyson Noël
Verlag: Harper Collins
Folgebände: Titel noch nicht bekannt
ISBN: 9783959670296

Klappentext:
Mach diesen Sommer einen der Unrivaled Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn! Obwohl sie in ihrem Gossip-Blog über Promis lästert, widersteht Layla nicht der Chance, sich ihr Journalismus-Studium zu finanzieren. Doch das kann sie ihre Beziehung kosten, denn ihr Freund ist strikt gegen den Job – er hat schon einmal jemanden an die Welt des schönen Scheins verloren. Aster will eigentlich Schauspielerin werden. Dafür muss sie erst mal berühmt werden und nimmt die erste Hürde als Promoterin. Auf keinen Fall dürfen ihre Eltern davon erfahren, sie haben für Aster nämlich ganz andere Pläne – fernab von der Glitzerwelt. Tommy ist nach Hollywood gekommen, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen – den Nachtclubbesitzer Ira Redman. Ihm und sich selbst will Tommy sich beweisen, dass er ein Gewinner ist. Wie weit werden sie gehen, um ihr Ziel zu erreichen?

Meine Meinung:
Das Buch war einer meiner wenigen Cover-Käufe und ehrlich gesagt wollte ich mir mein eigenes Bild davon machen, weil die Meinungen in Bezug auf das Buch sehr auseinander gehen.
Cover:
Das Cover finde ich wahnsinnig toll! Ich mag dieses schlichte schwarz zusammen mit dem Gold und der Erdbeere! Es hat mich sofort davon überzeugt das Buch zu kaufen!
Der Schreibstil:
Ich finde, dass die Autorin es geschafft hat mich ab dem Prolog festzuketten und nicht mehr loszulassen. Sie schreibt sehr flüssig und angenehm obwohl es mich ein bisschen stört, dass die Charaktere meist nur sehr oberflächlich beschrieben werden und man nicht wirklich viel von ihren Gefühlen erfährt.
Die Charaktere:
Wir haben vier Hauptcharaktere, die verschiedener nicht sein könnten.
Zum ersten wäre das Madison Brooks: Sie ist das Sternchen der Hollywood Szene und sie ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen. Man erfährt nicht allzu viel über sie, außer, dass sie sehr viele Geheimnisse mit sich herumträgt. Und ich bin schon sehr gespannt was daraus wird.
Als nächstes kommen wir zu Layla. Sie ist eine Bloggerin, genau wie ich, aber sie bloggt über Skandale in der Promi Welt. Layla ist für mich ein Rätsel, weil sie einerseits sehr einfach gestrickt ist, andererseits hat man das Gefühl nicht genau zu wissen was sie eigentlich alles für den Erfolg tun würde.
Aster ist für mich eine typische, verwöhnte Göre. Sie zickt und meckert herum wie sonst niemand, und sie würde sehr weit gehen um Erfolg zu haben, oder? Ich kann sie nur sehr schwer einschätzen. Ich bin schon wirklich auf ihre Entwicklung in Band 2 gespannt.
Und nun kommen wir zu Tommy. Tommy fand ich von Anfang an irgendwie cool. Er lässt sich nicht so schnell beeindrucken, außer es geht um Mädchen. Ich hab das Gefühl er weiß selber nicht so genau was er will und das ist mein größtes Problem an ihm. Er ist oft so schwer einzuschätzen. Aber auch er ist ein wirklich guter Charakter.
Die Geschichte:
Zur Geschichte erzähle ich nicht zu viel, ich will euch nicht spoilern. Die Geschichte hat mich mit den ganzen Intrigen und Lügen und und und, sehr an Pretty little liars erinnert. Das ist aber auf keinen Fall etwas schlechtes, denn ich bin ein großer Fan der Serie und auch die Bücher gefallen mir gut! Es gibt sehr viele pikante Details, die einen oft im Schock zurücklassen. Alles in allem ist die Geschichte mehr als spannend und gegen Ende gibt es leider einen ganz bösen Cliffhanger, der uns jetzt alle ganz hibbelig zurück lässt, weil Band 2 erst irgendwann im Jahr 2017 erscheint. Bis dahin heißt es dann wohl: durchhalten!

Empfehlung:
Jeder der eine Geschichte über Betrug, Intrigen, Lügen und der großen Welt der Stars lesen will ist hier genau richtig!

Mein Fazit:
Eine wirklich tolle Geschichte

Meine Bewertung:
8/10 Bücher für Unrivaled – Gewinnen ist alles



1 Kommentar:

  1. Hallo Tania,

    das Ende ist wirklich richtig fies und hat mich total neugierig gemacht, wie es weitergeht. Davor hätte die Geschichte für mich aber etwas mehr Spannung und Tempo vertragen. Weiterlesen werde ich aber auf jeden Fall... wenn die Wartezeit nur nicht immer so lang wäre.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen