Mittwoch, 1. Juni 2016

Gestohlene Vergangenheit: Die Immergrün Saga 1



Gestohlene Vergangenheit – Die Immergrün Saga 1




Infos:
Erscheinungsdatum: 01.06.2016
Seitenanzahl (Softcover): 450
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: Sylvia Steele
Verlag: Talawah Verlag
Folgebände: Titel von Band 2 noch nicht bekannt!
ISBN: 978-3-98178-292-9


Ich danke dem Talawah Verlag und der Autorin Sylvia Steele für dieses Rezensionsexemplar!

Klappentext:
»Weißt du, wie lang ich schon nach dir suche? Wie viele Jahrhunderte? Du bist meine Frau.«
Alisha ahnt während der Party zu ihrem 18. Geburtstag nicht, dass die Worte des mysteriösen Unbekannten mehr Wahrheit beinhalten als sie glauben will.
Als Alisha am nächsten Tag mithilfe ihres geheimnisvollen Exfreundes David nur knapp einem Überfall entkommt, spürt sie, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Welche Rolle spielt David, der sie verletzt in das Haus ihres Großvaters bringt, und was versucht er vor ihr zu verbergen?
Noch weiß Alisha nicht, welch übermächtiger Feind ihr nach dem Leben trachtet, welch düstere Geheimnisse in den Schatten der Vergangenheit verborgen liegen.
Immergrün – Gestohlene Vergangenheit ist der erste Band der spannenden Immergrün-Saga.

Meine Meinung:
Ich wurde durch eine Anfrage der Autorin auf das Buch aufmerksam, und bekam es kurz darauf als Rezensionsexemplar!
Cover:
Das Cover ist einfach wunderschön. Das Farbenspiel ist perfekt abgestimmt und ich finde es ist ein echter Hingucker! Ich glaube ich bestelle es mir selbst noch als Taschenbuch für mein Regal.
Der Schreibstil:
Sylvia Steeles Schreibstil ist sehr aufregend und spannend. Sie schreibt aus den zwei Sichten der Hauptfiguren Alisha und David. Man erfährt viel über ihre Gefühle und genau diese gefühlvolle aber spannende Schreibweise zeichnet das Buch aus!
Die Charaktere:
Alisha ist ein starkes Mädchen, dass durch ihre Vergangenheit geprägt wurde. Trotzdem wächst sie in der Geschichte über sich hinaus. Sie wird noch stärker, verantwortungsbewusster und vor allem lernt sie viel dazu. Ich finde Alisha bewegt einen ganz tief im Herzen, denn ich kann ihre Handlungen und Gefühle so gut nachvollziehen, und ihr Schicksal ist wirklich nicht einfach. Sie ist mir bereits nach wenigen Seiten sympathisch gewesen und ich hoffe ich kann bald mehr von ihr lesen.
David hingegen ist von Anfang an ein Mysterium. Obwohl man auch aus seiner Sichtweise liest hat er so viele Geheimnisse und es dauert eine halbe Ewigkeit bis man dahinter kommt. Bzw. bin ich mir immer noch nicht sicher was er eigentlich im Kopf hat. Man erfährt nach und nach Teile seiner Vergangenheit und ich finde gerade das sehr spannend. David ist so ein Junge, den sich viele auch im echten Leben wünschen würden und werden. Ich finde er ist ein toller Charakter, in dem noch mehr steckt als man anfangs erwartet.
Die Geschichte:
Ich habe mich bereits ab der ersten Seite in die Geschichte verliebt. Zuerst hatte ich etwas eher Mittelalterliches erwartet (nach dem Klappentext), dass aber nicht wirklich zutrifft. Im ganzen Buch wurde ich immer wieder von total unerwarteten Wendungen überrascht die mich ehrlich gesagt zwischendurch ziemlich erschüttert haben. Eine Wendung hat es ganz besonders in sich, und da ich Kontakt zur Autorin hatte, musste sie sich meine verdutzten Kommentare dazu anhören ;-) Ich werde euch natürlich nicht spoilern, aber euch erwartet eine spannende Geschichte, die einen wirklich vom ersten Augenblick total mitreißt.
 
Empfehlung:
Ich kann dieses Buch allen Fantasy Fans empfehlen, die keine Lust auf die üblichen Geschichten haben.  

Mein Fazit:
Ich brauche Band 2 :o unbedingt so bald wie irgendwie möglich 

Meine Bewertung:
10/10 Bücher für Gestohlene Vergangenheit – Die Immergrün Saga 1



(Rezension ebenfalls veröffentlicht auf der Facebookseite: Fantasy – Wenn ein Buch nicht genug ist)










Kommentare:

  1. Hi Du :)

    Hab dich grad über die Zeilenspringer entdeckt und ein bisschen gestöbert. Sehr ansprechenden Blog hast du. Die Rezi zu "Die Immergrün Saga" gefällt mir richtig gut und macht Lust, das Buch zu lesen. Bei dem Cover muss ich immer an eine der Zeilenspringer denken, ich find, sie hat Ähnlichkeit mit Shelly ;) grins. Lass dir liebe Grüße hier und trag mich auch gleich als Follower ein. Würd mich riesig über einen lieben Kommentar und einen Besuch von dir freuen :)

    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)


      Das Buch kann ich dir wirklich nur ans Herz legen! Es macht so viel Spaß es zu lesen und diese überraschenden Wendungen haben mich fast vom Hocker gehauen :)


      Liebe Grüße und ich werd gleich bei dir vorbeischauen :)


      Lg Tania

      Löschen