Sonntag, 6. März 2016

Endgame - die Hoffnung - James Frey

Endgame - Die Hoffnung

(Das Bild habe ich selber fotografiert und bearbeitet)

Infos:

Erscheinungsdatum: 19.10.2015
Seitenanzahl: 592
Formate: Ebook, Hardcover
Autor: James Frey

Klappentext:
Schlägt Klugheit Kraft? Die Spieler gehen in die nächste Runde! Zwölf waren auserwählt, aber nur neun haben überlebt. Das gnadenlose Spiel geht weiter. Nachdem Sarah den ersten Schlüssel gefunden hat, ist sie gemeinsam mit Jago nach London geflüchtet. Doch auch dort gibt es kein Entrinnen vor dem Feind, nur knapp entgehen sie einem Anschlag. Jago drängt Sarah, mit ihm nach Peru zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Jagos Familie will, dass er Sarah tötet. Wird Jago sich für Sarah oder für Endgame entscheiden? (http://www.lovelybooks.de/autor/James-Frey/Endgame-Die-Hoffnung-1160020626-w/)

Meine Meinung:
Da ich vom ersten Teil der Endgame Reihe sehr begeistert war, musste ich einfach den zweiten lesen. Ich musste einfach erfahren wie es weitergeht.
Cover:
Das Cover bzw. der Umschlag ist dem des ersten Teils sehr ähnlich. Bis auf die Farbe und den Untertitel unterscheiden sie sich nicht wirklich. Aber ich finde, dass die Bücher durch dieses einheitliche Aussehen im Regal einfach ein Hingucker sind.   
Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist genau wie im ersten Teil sehr spannend. Die vielen verschiedenen Personen machen mir nichts aus da trotzdem alles sehr lebendig und übersichtlich beschrieben wird. Ich hatte durch den tollen Schreibstil immer einen tollen Überblick.   
Die Charaktere:
Meine absolute Lieblingsspielerin ist weiterhin Sarah. Sie ist auch in diesem Band wieder sehr sympathisch und man kann wirklich mit ihr mitempfinden. Auch wenn sie anfangs aufgrund der Vorfälle im ersten Band unter Schock steht bleibt sie die gute alte Sarah. Ich finde sie einfach total authentisch.
An Jago hatte ich in diesem Buch teilweise so meine Zweifel. Ich konnte ihn überhaupt nicht durchschauen und war mir zwischenzeitlich nicht mehr so sicher was seine Ziele sind und wie er zu den anderen Spielern steht. Ich bin schon sehr gespannt wie sich die Charaktere in Band 3 weiterentwickeln.

Die Geschichte:
Action pur! Auch in diesem Band spielen die Spieler weiter. Die Kämpfe werden brutaler, die Einsätze werden höher und Endgame spitzt sich zu. Aber wer hat die Kraft durchzuhalten? Auch in diesem Teil der Reihe hat es James Frey geschafft, mich immer wieder zu überraschen. Ich mag den Inhalt wirklich sehr und finde Endgame wirklich spannend. Ich bin auch schon sehr neugierig wie es im dritten Band weitergeht!

Empfehlung:
Durch einige brutale Szenen empfehle ich es ab 15 Jahren. 

Mein Fazit:
Ein gutes Buch, bei dem mir das gewisse Etwas gefehlt hat. Es kann nicht ganz mit Band 1 der Reihe mithalten!

Meine Bewertung:

8/10 Büchern für Endgame – die Hoffnung 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen