Mittwoch, 30. Dezember 2015

Tagebuch eines Vampirs 1 - Im Zwielicht - Lisa J. Smith

 Tagebuch eines Vampirs 1 - Im Zwielicht 


Infos:
Erscheinungsdatum: 03.11.2008
Seitenanzahl: 252
Formate: Ebook, Taschenbuch
Autorin: Lisa J. Smith

Klappentext:
Vierhundert Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden - und durch Catarinas Fluch zu Vampiren wurden. Und noch immer ist der Kampf der Brüder nicht entschieden.§Eine dunkle Ahnung von drohendem Unheil überkommt die 17-jährige Elena, als sie eines sonnigen Morgens eine riesige schwarze Krähe entdeckt, deren Blicke sie unablässig wie aus Menschenaugen zu verfolgen scheinen ... Doch kaum betritt Elena die Highschool, ist alle Angst vergessen, denn Hals über Kopf verliebt sie sich in den umwerfenden italienischen Neuzugang: Stefano. Zu ihrer großen Enttäuschung wirkt der zunächst alles andere als interessiert. Doch hinter Stefanos cooler Fassade brodelt es: Auch er ist Feuer und Flamme für die Highschool-Schönheit und schon bald kann er sich seinen leidenschaftlichen Gefühlen nicht mehr widersetzen. Noch ahnt Elena nicht, welch verhängnisvolles Schicksal ihr damit bevorsteht. Denn Stefano hütet ein schreckliches Geheimnis: Elena erinnert ihn nicht nur an seine tragische Liebe - zu allem Übel liegt diese Geschichte auch noch 400 Jahre zurück! Stefano ist in Wirklichkeit nämlich ein Vampir und stammt eigentlich aus dem Florenz des 15. Jahrhunderts! Damals war ein erbitterter Kampf zwischen Stefano und seinem Bruder Damon um die schöne Catarina entbrannt - und durch Catarinas Fluch hatten sich die Brüder in Vampire verwandelt ...§Hier in der beschaulichen Kleinstadt Fell's Church, die Stefano gewählt hat, um seinem Schattendasein in Italien zu entfliehen und endlich in der Welt des Tageslichts neu anzufangen, droht sich das Drama von einst zu wiederholen. Denn der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden: Ebenso wie Stefano verliebt sich nämlich auch Damon in Elena. Doch während sich Stefano verzweifelt gegen sein Verlangen nach ihrem Blut wehrt, hat Damon es genau darauf abgesehen: In wechselnder Gestalt versucht er skrupellos, Elenas und Stefanos Liebe zu zerstören, um selbst von ihrem Blut zu trinken. Und plötzlich ist Stefano spurlos verschwunden (http://www.lovelybooks.de/autor/Lisa-J.-Smith/Tagebuch-eines-Vampirs-Im-Zwielicht-144209150-w/)

Meine Meinung:
Ich kenne die Serie und hab die ersten vier Teile auf einem Flohmarkt gekauft, meine Meinung kommt jetzt.
Cover:
Das Cover von meiner Hardcover-Ausgabe ist recht schön. Das Blonde Mädchen sieht mysteriös aus und ist interessant.
Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist sehr flüssig, aber oberflächlich. Es wird alles ohne Details beschrieben, was ziemlich schade war. Ansonsten ist es eine einfache Lektüre für zwischendurch.
Die Charaktere:
Die Charaktere kann man mit der Serie gar nicht vergleichen. Es gibt viel mehr Personen und die Namen, besonders die Nachnamen, sind sehr unterschiedlich. Elena ist im Buch sehr oberflächlich und zeigt kaum Gefühle. Sie ist sehr egoistisch und teils sehr anstrengend.
Die Geschichte:
Die Geschichte an sich ist die gleiche wie in der Serie, jedoch sind die Handlungen sehr unterschiedlich. In der Serie sind viele Handlungen sind komplett anders, andere sind in der Serie und im Buch sehr ähnlich.
Empfehlung:
Serienfans die das Buch nur mit der Serie vergleichen sollten das Buch bzw. die Reihe eher nicht lesen. Allen anderen Vampir-Teenie Fans wird auch diese Reihe gefallen.

Mein Fazit:
Wenn man das Buch nicht mit der Serie vergleicht eine leichte Lektüre für zwischendurch.

Meine Bewertung:

7/10 Punkte für Tagebuch eines Vampirs 1 – Im Zwielicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen